Die Versuchshalle mit den Institutsboxen gilt als Meilenstein des Konstruktiven Holzbaus in Österreich.

Interdisziplinäre Kommunikation, Erweiterbarkeit und optimierte Arbeitsabläufe bestimmen die Gesamtkonzeption. An die neu errichtete Prüf- und Versuchshalle sind die Institute für Beton-, Holz- und Stahlbau als Boxen angedockt. Die zweigeschossige Erschließung entlang der Hallen längsseitig ermöglicht interne Vernetzungen und Übersicht bei den Versuchen.

Die Kommunikation zwischen den Instituten ist zudem durch gemeinsame Innenhöfe und Terrassen unterstützt. Großzügige Verglasungen an den Stirnseiten und Sheddächern nach Norden schaffen helle, lichtdurchflutete Arbeitsbereiche. Der konstruktive Holzbau (l = 84 m, b = 22 m, h = 13 m) besticht durch klare Ablesbarkeit und die Materialauswahl.

Adresse Inffeldgasse 24, 8010 Graz

Auftraggeber Technische Universität Graz

Planungsbeginn 1999

Baubeginn 2000

Fertigstellung 2001

Anmerkungen 1999 Wettbewerb, 1. Preis; 2002 Holzbaupreis

BGF 4.800 m²

NNF 4.000 m²