Projektziel ist es, im Smart City Stadtteil entlang der Waagner-Biro-Straße in Graz ein replizierbares Zwischen- und Nachnutzungskonzept für Brachflächen zu entwickeln und umzusetzen.

Das green.LAB ist ein innovatives Demogebäude: Weiterentwicklung der „Urban Boxes“ als transportabler modularer Holzbau in Kombination mit Bauwerksbegrünung, Biodiversität, Stadtteilgarten, Regenwassermanagement sowie effizienter Energieversorgung und Einsatz erneuerbarer Energiequellen UND ein niederschwellig zugänglicher, offener (Lern-, Produktions-, Ausstellungs-, Arbeits-) Raum zum Thema urbanes Grün. Das green.LAB ist Motor und Initiator für vielfältige intelligente Zwischen- und Übergangsnutzungen auf weiteren Brachflächen im Stadtteil und bietet interessierten Zielgruppen temporär (örtlich gesehen) und permanent (zeitlich gesehen) die Möglichkeit, grüne Infrastruktur als eine zentrale Klimawandelanpassungsmaßnahme in Städten kennen zu lernen, zu erleben sowie selbst umzusetzen. Am Ende der Zwischennutzung wird das green.LAB in ein anderes Stadtentwicklungsgebiet transferiert, um dort einen ähnlichen Prozess anzustoßen. Zusätzlich werden weitere konkrete Nutzungsszenarien und Anwendungsfälle inkl. Geschäftsmodelle für die begrünten Urban Boxes entwickelt und bewertet.

Mit der Lage unmittelbar gegenüber dem neuen Grazer Forschungszentrum Sciencetower Graz und dem beliebten und hochkarätigen Veranstaltungsort Helmut-List-Halle genießt der Standort des Green.LAB Aufmerksamkeit weit über die wachsende Nachbarschaft in der Smart City Graz hinaus.

Die ehemalige Industrieareal des Smart city Stadtteils in der Waagner Biro-Straße in Graz befindet sich in einem dynamischen Transformations- prozess. Neben den bestehenden und aktuell errichteten Bebauungen gibt es im Stadtteil noch ungenutzte Brachflächen, die über das Stadtteil- management vor.ort punktuell bereits besielt wurde.

Das Thema innovative Zwischennutzung von Bracheflächen soll nun unter Bezugnahme auf das Thema grüne Infrastruktur und Klimawandelanpassung als strategisches Instrument einer nachhaltigen Stadtteilentwicklung praxisnah umgesetzt werden.

Das ehemalige Industriegebiet befindet sich am am Bauplatzes der geplanten NMS Smart City Graz. Zwischen der Cool City und der zukünftigen VS Smart City Graz spannt sich das „green.lab“ als Ort der grünen Vielfalt auf. Die Betrachtung des ganzen Ortes als Grüne Oase soll hier stattfinden, wobei das temporäre Demogebäude als Holzbau mit grüner Infrastruktur den Input dafür liefert.

# Innovativer Holzbau

Adresse Waagner-Biro-Strasse 99, 8020 Graz

Auftraggeber Stadt-Labor Graz

Planungsbeginn 2017

Baubeginn 2018

Fertigstellung 2019

Nutzung Forschung

BGF 65 m2

NNF 49 m2