Unzmarkt Betreutes Wohnen
Kategorie: Wohnen
Fertigstellung: 2012

Das “neue” Haus auf alten Fundamenten ist weiterhin der Drehpunkt des Hauptplatzes. Der Wohnungsbau für ältere Menschen hat die Aufgabe, Orte der Begegnungen zu schaffen, sie ins Ortsgeschehen direkt einzubinden. Vier Wohneinheiten platzieren sich um ein gemeinsames Wohnzimmer mit gemeinsamer Loggia, von wo aus das Leben am Hauptplatz ausspioniert werden kann. Angeschlossen ist ein Sozialcafé der Gemeinde, das für unterschiedliche Aktivitäten offen steht. Eine offene Erdgeschosszone mit großer Loggia lädt zum Sitzen am Platz. Halböffentliche Durchgängigkeiten durch das Haus laden zum Erforschen des Raumes.

Das Gebäude ist als Mauermassivbau mit Außendämmung und grober Putzstruktur geplant. Großzügige, verfremdete Fatschen in glattem Putz – asymmetrisch zu den Fensteröffnungen – erzeugen das Bild des unbekannten Bekannten.

Ein weiteres Element, das zur Unverwechselbarkeit dieses städtebaulichen Merk- und Eckpunktes beiträgt, ist die monolithische Gesamtform, in der Wand und Dachschräge zu einer Einheit verschmelzen.

Auftraggeber:
  • ÖWG